Navigation überspringen
  1. Sie sind hier:

Verkehrswende - aber auf dem Land?

Die Verkehrswende ist eine der großen Stellschrauben, um den fortschreitenden Klimawandel und seine Folgen abzuschwächen. Denn noch immer ist der Verkehrssektor für rund ein Fünftel der deutschen CO2-Emissionen verantwortlich – und eine Kehrtwende ist längst nicht in Sicht. Doch wie kann der Umstieg zu einem nachhaltigen Verkehrssystem gelingen, dass sowohl ökologisch, sozial und ökonomisch vertretbar ist? Darüber wird das Institut Verkehr und Raum der FH Erfurt mit ausgewählten Expertinnen und Experten diskutieren und gemeinsam mit ihnen nach tragfähigen Lösungen suchen. 

In der vierten und letzten Veranstaltung der Diskussionsreihe stellen wir die Frage wie die Verkehrswende auch auf dem Land gelingen kann. Dazu diskutieren wir mit Prof. Dr. Udo Becker (TU Dresden), Thomas Mager (Ministerium für Verkehr Baden Württemberg) und Jens Bechtloff (Evangelische Kirchengemeinde Kindlbrück). Moderiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Matthias Gather und Dr. Claudia Hille von der FH Erfurt. 

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Thüringer Nachhaltigkeitsbeirat statt.